2.6 Was ist das Finanzkonto "Privat"?

Das Finanzkonto "Privat" ist ein "virtuelles" Finanzkonto. Das heißt, dass es sich um kein echtes Buchhaltungskonto handelt, sondern dass bei jeder Buchung automatisch eine Ausgleichsbuchung auf den Konten "Privateinlage" bzw. "Privatentnahme" angelegt wird. Wenn Sie also eine Rechnung von Ihrem privaten Konto oder aus Ihrem privaten Geldbeutel bezahlen und unter dem virtuellen Finanzkonto "Privat" erfassen, wird das intern so behandelt, als hätten Sie privat Geld ins Betriebsvermögen eingezahlt und sofort davon eine Ausgabe getätigt. Das gleiche findet umgekehrt bei Einnahmen statt, die z.B. auf dem Privatkonto landen: diese werden als "Privatentnahmen" behandelt, weil das Geld zunächst dem Betriebsvermögen zufließt und aus diesem sofort wieder entnommen wird auf das Privatkonto.

Noch kein Kunde?

Buchhaltung-mühelos.de ist die einfache Online-Buchhaltung für "Einnahmenüberschussrechner" (Gewerbetreibende bis 600.000,- € Umsatz / 60.000,- € Gewinn pro Jahr und Freiberufler).
 Gleich kostenlos anmelden!
© 2018 Arno Schäfer IT Services GmbH