17.2 Was ist AES-128 und wie sicher ist es?

AES (Advanced Encryption Standard) ist ein Kryptosystem, das als Nachfolger von DES (Data Encryption Standard) Ende 2000 vom amerikanischen National Institute of Standards and Technology (NIST) als Standard bekanntgegeben wurde. Der belgische Rijndael-Algorithmus ist aus einer öffentlichen internationalen Ausschreibung als Sieger hervorgegangen und gilt als eines der am besten analysierten Verschlüsselungsverfahren überhaupt. AES ist in den USA für staatliche Dokumente mit höchster Geheimhaltungsstufe zugelassen.

Nach dem aktuellen Stand der Kenntnis können Daten, die mit einem guten Passwort mit AES verschlüsselt sind, ohne Kenntnis des Passworts nicht entschlüsselt werden – nicht einmal mit den leistungsfähigsten Supercomputern.

Das beste Verschlüsselungssystem ist aber nur so gut wie das Passwort: Namen, Geburtsdaten, Wörter aus Wörterbüchern und dergl. sind nicht sicher! Am besten sind völlig zufällige Kombinationen von Buchstaben in Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen – je schwerer zu merken umso besser. Schreiben Sie sich das Passwort an einem sicheren Ort auf.

Noch kein Kunde?

Buchhaltung-mühelos.de ist die einfache Online-Buchhaltung für "Einnahmenüberschussrechner" (Gewerbetreibende bis 600.000,- € Umsatz / 60.000,- € Gewinn pro Jahr und Freiberufler).
 Gleich kostenlos anmelden!
© 2018 Arno Schäfer IT Services GmbH