Zurück: FAQ Übersicht

6.18 Ich habe eine Fotovoltaikanlage und bin daher laut Finanzamt "Unternehmer", ist buchhaltung-mühelos.de für diesen Fall geeignet?

Ja. Ein paar Hinweise dazu:

Umsatzsteuerpflicht: grundsätzlich dürften Sie bei kleineren Anlagen meist unter der "Kleinunternehmer"-Grenze von 17500,- € Umsatz/Jahr bleiben und könnten sich daher von der Umsatzsteuerpflicht befreien lassen. In diesem Fall empfehlen wir jedoch, auf die Befreiung zu verzichten. Sie müssen dann auf Ihre Rechnungen die Umsatzsteuer von 19% aufschlagen und über die Umsatzsteuervoranmeldung an das Finanzamt abführen, erhalten aber im Gegenzug die gezahlte Umsatzsteuer ("Vorsteuer") auf die Anlage und alle anderen Betriebsausgaben (z.B. für Installation, Wartung, Beratung) zurück.

Erfassung: die Anlage wird als Anlagegut unter dem Konto "Technische Anlagen und Maschinen" gebucht und über 20 Jahre abgeschrieben. Sollten Sie die degressive Abschreibung nutzen, wenden Sie sich bitte an den Support. Wenn Sie ein Darlehen zur Finanzierung aufgenommen haben, können Sie dieses als Betriebsausgabe unter dem Stichwort "Darlehen" erfassen. Weitere Betriebsausgaben können z.B. Fachliteratur oder Wartungskosten (Konto "Reparatur/Instandh. Anlagen u. Maschinen") sein.

Noch kein Kunde?

Buchhaltung-mühelos.de ist die einfache Online-Buchhaltung für "Einnahmenüberschussrechner" (Gewerbetreibende bis 500.000,- € Umsatz / 50.000,- € Gewinn pro Jahr und Freiberufler).
 Gleich kostenlos anmelden!
© 2017 Arno Schäfer IT Services GmbH